Basteln graumitweissensternchen Nähen Selbstgemacht Upcycling

DIY Milchtüten Memory

April 12, 2020

Heute stelle ich euch eine tolle einfach Nähidee vor, die ihr auch super mit Kindern umsetzen könnt. Und das Beste daran: Das Endprodukt kann von der ganzen Familie genutzt werden und ist ein nachhaltiges DIY Projekt. Die Rede ist von einem Memory-Spiel aus recycelten Milchtüten. Egal ob mit Stofffüllung, Verpackungsmaterial oder mit selbst geschriebenen oder bemalten Kärtchen zum Austauschen, dieses Memory-Spiel ist individuell und kann jederzeit ergänzt und erweitert werden. (Aus einer Milchtüte könnt ihr im Normalfall drei Kärtchen basteln, also fangt an zu sammeln!)

Ob mit Aufgaben wie Sportübungen, Rechenaufgaben oder Vokabeln, das Spiel kann auch super zum Lernen eingesetzt werden. (Vielleicht macht es dann ja ein bisschen mehr Spaß… 😉 Auch als Fühl-Memory zum Ertasten verschiedener Materialien kann es super eingesetzt werden.

Im folgenden Tutorial-Video erkläre ich euch Schritt für Schritt wie ihr euch euer eigenes Memory zusammenstellen könnt. Dabei gehe ich auch noch mal darauf ein, wie ihr die Milchtüten so verarbeiten könnt, dass ihr den bedruckten Teil einfach entfernen könnt.

Benötigtes Matererial

  • Vorlagen/Schablonen für die Kärtchen (Schnittmuster hier downloaden)
  • leere Milchtüten (auf die Innenbeschichtung achten, die sollte gleich sein)
  • Reststoffe, Filz-, Kunstleder- und/oder Verpackungsmaterialreste
  • Stoff-, Papier- und kleine Bastelschere
  • Papier (oder Vorlage von oben), Lineal und Stift
  • Bügeleisen und Unterlage

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar